X
06.05.2011 12:33

Kfz Schaden: Regulierung auch ohne Einverständnis

Obwohl sich der Versicherungsnehmer seiner Kfz Versicherung gegen eine Regulierung des Kfz Schadens aussprach, weil dieser sich unschuldig fühlte, bezahlte die Kfz Versicherung.


Obwohl sich der Versicherungsnehmer seiner Kfz Versicherung gegen eine Regulierung des Kfz Schadens aussprach, weil dieser sich unschuldig fühlte, bezahlte die Kfz Versicherung. Die Fahrerin hatte einen Auffahrunfall gegen ein plötzlich bremsendes Taxi verursacht. Die Richter entschieden, dass die Versicherung auch ohne Zustimmung des Versicherungsnehmers den Kfz Schaden regulieren darf.
LG Coburg, Az. 32 S 15/09